AquaSplint classic

AquaSplint classic ist eine selbstadjustierende und individualisierbare vorgefertigte CMD Schiene, welche in wenigen Minuten ohne Laborarbeiten, Abdrücke oder Registrierung eingesetzt werden kann. Sie besteht aus zwei durch einen Schlauch verbundene Wasserkissen (Hydrostatische Aqua-Balance). Diese Wasserkissen sind mit je einem Acryl-Sattel ausgestattet, welche mit einem speziellen weichbleibenden Silikon unterfüttert werden. Solch eine Individualisierung ermöglicht eine optimale Stabilität sowie Komfort und bietet, im Vergleich zu herkömmlichen harten Aufbiss-Schienen, folgende Vorteile:

 

  • Sofort Hilfe/Schmerzlinderung ohne Vorbereitungen oder Laborarbeiten

  • Universell und in wenigen Minuten in dem Mund des Patienten einsetzbar, auch für Kinder & Jugendliche geeignet

  • Selbstadjustierend, kein Einschleifen oder häufige Kontrolltermine notwendig (dank des hydrostatischen Ausgleichs der beiden Wasserkissen)

  • Ersetzt die Relaxierungs- u. Distraktionsschiene (keine erhöhte Kompression im Gelenk im Gegensatz zu Schienen mit Frontal-Bisstück)

  • Exzellenter Halt und Tragekomfort dank der individuellen Unterfütterung

  • Nur 10 Stunden tägliches Tragen (8 h nachts, 2 h tagsüber)

  • Exzellente klinische Ergebnisse und Patientenzufriedenheit durch schnelle Schmerzlinderung, Tragekomfort und vorteilhaften Positionierung im Unterkiefer (besserer Halt und weniger Flüssigkeitsverlust im Vergleich zu Oberkiefer-Schienen)

 

Im Vergleich zu ähnlichen Wasserschienen bietet der AquaSplint classic folgendes:

 

  • Verbesserte Muskelentspannung - während herkömmliche Produkte im Mund durch ständigen Mundschluss oder Muskelaktivität gehalten weden müssen (kann eine ausreichende muskuläre Entspannung verhindern), ermöglicht der eigene Halt des AquaSplint classic (Unterfütterung) und die vorteilhafte Positionierung im Unterkiefer eine bessere muskuläre Entspannung

  • Die selbstadjustierende individualisierbare CMD Aufbiss-Schiene, die auch während der kieferorthopädischen Behandlung (Brackets, Invisalign, etc.) eingesetzt werden kann - vorher die Brackets mit Schutzwachs ausblocken

  • Längere Haltbarkeit (4-6 Wochen) und kaum Flüssigkeitsverlust

  • Keine scharfen Kanten

 

Gebrauchanweisung

1) Die Sattelbreite kann bei Bedarf durch Expansion oder Kompression (oder sogar Schneiden) an jede Zahnform, Zahnkrone/Zahnbrücken oder auch Bracket und Bänder angepasst werden. (Bild 1).

2) Danach das Bonding auf die Innenseite der beiden Sattel auftragen und 90 Sekunden warten (Bild 2).

 

3) Die speziell-hergestellte weichbleibende Silikonunterfütterung zügig und mit starkem Druck auf die Innenseiten der beiden Sattel auftragen. Die Benutzung eines Dispensers können wir, aufgrund der Schore-Härte 60 und zur Arbeitserleichterung, empfehlen (Bild 3).
 

4) Anschließend den AquaSplint in den Unterkiefer einsetzen (Sattel auf 35/36 und 45/46). Ein umgekehrtes "V" markiert die Schlauchmitte und erleichtert die genaue Positionierung zwischen 31 & 41. Starker Kontakt zwischen Schlauch und der Gingiva sollte vermieden werden. (Bild 4).

 

5) Überschüssiges Silikonmaterial kann nach 4-5 Minuten entfernt werden (Bild 5).

Copyrights © 2014 by TeleDenta GmbH

Social Media

Made in Germany

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon